Wer heiratete Engelbert Dollfuß?

Alwine Dollfuß heiratete Engelbert Dollfuß .

Engelbert Dollfuß

Engelbert Dollfuß

Engelbert Dollfuß (* 4. Oktober 1892 in Texing, Niederösterreich; † 25. Juli 1934 in Wien) war ein österreichischer Politiker. Er war von 1931 bis 1933 Landwirtschaftsminister und von 1932 bis 1934 Bundeskanzler, ab 5. März 1933 diktatorisch regierend. Dollfuß war der Begründer des austrofaschistischen Ständestaats.

1932 auf demokratischem Weg ins Kanzleramt gelangt, nutzte Dollfuß eine Geschäftsordnungskrise bei der Nationalratssitzung vom 4. März 1933 zu einem Staatsstreich. Nach der Ausschaltung von Parlament und Verfassungsgerichtshof regierte Dollfuß diktatorisch per Notverordnung. Dem italienischen Faschismus und der katholischen Kirche nahestehend, lehnte er den Nationalsozialismus deutscher Prägung, die durch die Verfassung garantierte pluralistische Demokratie, den demokratischen Rechtsstaat und die Sozialdemokratie ab.

Beim letztlich erfolglosen Juliputsch österreichischer Nationalsozialisten wurde er 1934 im Bundeskanzleramt ermordet.

 Lesen Sie mehr...
 
Wedding Rings

Alwine Dollfuß

Beschreibung in Deutsch nicht gefunden, wir haben nur eine Beschreibung in Englisch:

Alwine Dollfuß (née Glienke; 12 February 1897 – 25 February 1973) was the wife of former Austrian chancellor Engelbert Dollfuß. At the time of his murder, she was in Italy with Benito Mussolini, who allowed her the use of his private plane to hurry back to Austria. She is buried in Hietzinger Cemetery next to her husband, and two of her children; Hannerl and Eva. She was also satirized in Brecht's The Resistible Rise of Arturo Ui 1941 as the character 'Betty Dullfeet'.

Dollfuß lived for a time after 1946 in Truro, Nova Scotia in Canada together with her two children, before leaving in 1957.