Wer heiratete Marcus Thrane?

Josephine Thrane heiratete Marcus Thrane am .

Marcus Thrane

Marcus Thrane

Marcus Møller Thrane (* 14. Oktober 1817 in Christiania (heute Oslo), Norwegen; † 30. April 1890 in Eau Claire, Wisconsin) war ein früher norwegischer Sozialist und Kopf der ersten norwegischen Arbeiterbewegung, die nach ihm Thranitter-Bewegung genannt wurde.

Thrane bezog seine Ideen von der Märzrevolution 1848 und trat unter anderem für ein allgemeines Wahlrecht, für Gleichheit vor dem Gesetz, für ein besseres Schulsystem, für eine gerechte Steuerpolitik (zur Entlastung der Armen) und für eine staatliche Unterstützung von in Not geratenen Bauern ein. Zeitweise schlossen sich seiner Bewegung bis zu 30.000 Mitglieder an, die auf einer Versammlung im Februar 1851 beschlossen, eine soziale Revolution in Norwegen zu starten. Obwohl sich Thrane erfolgreich für eine Rücknahme des Votums einsetzte, wurde er am 7. Juni desselben Jahres verhaftet. 1855 wurde er zu vier Jahren Zuchthaus verurteilt, nachdem er bereits vier Jahre in Untersuchungshaft verbracht hatte. Annähernd 200 weitere Persönlichkeiten der Bewegung wurden angeklagt und die meisten mit hohen Haftstrafen belegt, mit dem Ergebnis, dass sich die Vereinigung allmählich auflöste. Die wenigen Freisprüche wurden von dem Anwalt Bernhard Dunker erreicht, der dafür mit einem Fackelzug der Arbeiter geehrt wurde. Zu den Anhängern der Thranitter-Bewegung zählten unter anderem viele Dichter und andere Intellektuelle, so etwa der junge Henrik Ibsen.

Nach dem Tod seiner Frau Josephine 1862 emigrierte er in die USA, wo er als Photograph und Journalist arbeitete und Vorträge über aktuelle soziale Fragen hielt. In seinem Testament hatte der überzeugte Atheist verfügt, dass keine Christen an seiner Beerdigung teilnehmen durften. 1949 wurde sein Leichnam nach Oslo überführt. Sein Grab befindet sich heute im sogenannten Ehrenhain auf dem Friedhof Vår Frelsers Gravlund.

Sein Onkel, Waldemar Thrane, war ein Pionier des norwegischen Musiklebens.

 Lesen Sie mehr...
 
Wedding Rings

Josephine Thrane

Beschreibung in Deutsch nicht gefunden, wir haben nur eine Beschreibung in Englisch:

Josephine Thrane (née Buch; 5 April 1820 – 30 September 1862) was a Norwegian teacher and political activist.

Maria Josephine Buch was born in the Bragernes neighborhood of Drammen, Norway. She was the daughter of Johann Herman Krefting Buch (1776–1838) and Johanne Frideriche Falster (1781–1828). In 1841, she was married to Marcus Thrane. They settled in Lillehammer where she had been working as a governess. From 1841 to 1846 they were running a private school for boys and girls. From 1854, she worked for the periodical Arbeider-Foreningernes Blad, which her husband had started in 1849.

Her husband was the leader of the first Norwegian labor movement. During the time when her husband was imprisoned as a labor agitator (1855–1858), she worked hard to get him pardoned. She was also editor of Arbeider-Foreningernes Blad during this period. She suffered from both cholera and tuberculosis and died in Christiania (now Oslo) in 1862 at the age of 42.